Durchgeführte komplexe Forschungsvorhaben

Neben der entwicklungspolitischen Beratungsarbeit wurden von uns in unterschiedlicher Konstellation mehrere komplexe Forschungsvorhaben durchgeführt:

- 1981 bis 2006 wiederholte, zum Teil langzeitige Untersuchungen zum sozialen und wirtschaftlichen Wandel in ägyptischen Oasen u.a. in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung, der American University in Cairo und der deutschen Forschungsgemeinschaft;

- 1995 bis 1998 und 2002 bis 2005 entstand im tadschikischen Pamir im Umfeld eines Ernährungssicherungsvorhabens der deutschen GTZ und der Aga-Khan-Stiftung die Grundlage für eine 2006 in London erschienene Publikation über die Ethnologie des Pamir und den sozialen Wandel seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion;

- 2005 bis 2012 wurde mit Förderung der Volkswagenstiftung in Zentralasien am Beispiel Kirgistans und Tadschikistans die Rolle der Bevölkerungsbeteiligung bei der nationalen, regionalen und projektbezogenen Entwicklungsplanung untersucht, zunächst in Kooperation mit dem Deutschen Orient-Institut, dann mit dem Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) der Universität Duisburg.

- Von 2015 bis 2019 wird im Auftrag des BMZ und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) der Universität Duisburg/Essen ein umfangreiches Forschungsvorhaben durchgeführt zu "Wege aus extremer Armut, Vulnerabilität und Ernährungsunsicherheit". Dabei geht es um die Identifizierung von Möglichkeiten einer besseren Erreichung extrem armer, vulnerabler und ernährungsunsicherer Bevölkerungsgruppen durch die staatliche deutsche Entwicklungszusammenarbeit.

Kontakt

Bliss & Gaesing Consulting Sinziger Straße 2
Remagen
53424
bliss.gaesing@t-online.de